Neu-Macher Forum

Neu-Macher

Kooperations- und Innovationsanschub für den Mittelstand
am 29.11. und 30.11. in der Notenbank in Weimar

 

Wir freuen uns über eine gelungene Veranstaltung.

Porträt Wolfram Proppe

Wolfram Proppe

WEINGUT Wolfram Proppe

Porträt Jutta Luhn

Jutta Luhn

Stromergarten

Porträt Klaus Deininger, Foto: Matthias Eckert
Porträt Ute Bergner
Porträt Matthias Grafe

Porträt Sven Lindig
Portrait Enrico Bock
Porträt Matthias Orth
Porträt Patrick Biesinger

Patrick Biesinger

cocoon GmbH

Porträt Karste Trautvetter

Karsten Trautvetter

Bystronic Deutschland GmbH


Porträt Matthias Wiegand

Matthias Wiegand

Wiegand Manufactur Weimar

Porträt Alexander Mayrhofer

Alexander Mayrhofer

Thüringer Tourismus GmbH

Porträt Katrin Sergejew

Katrin Sergejew

kaseee [design & art]

Porträt Andelm Graubner
Porträt Matthias Gaida

Porträt Sven Müller
Porträt Marco Rudolph

Marco Rudolph

PEM-energy GmbH, mobile-C

Porträt Melanie Thurm

Melanie Thurm

Das schwarze Schaf

Porträt Uwe Arnold
Porträt Thorsten Schreiber

Thorsten Schreiber

Zeilenwert GmbH


Porträt Ralph Brey

Ralph Brey

Agimus KG

Porträt Nadine Reinhold

Nadine Reinhold

Liebscher

Porträt Valentina Kerst
Porträt Susanne Deininger

Susanne Deininger

KTW Umweltschutztechnik GmbH

Porträt Carl-Otto Danz

Porträt David Zakoth

David Zakoth

Lichtwerkstatt Jena

Porträt Frederik Esser

Frederik Esser

Agentur für Wandel

Porträt Barbara Reddig
Porträt Lutz Maicher
Porträt Uwe Feige

Porträt Antje Klaus-Vorreiter

Antje Klaus-Vorreiter

maxx | solar academy

Porträt Steven Bethke

Steven Bethke

KrämerLoft

Porträt Oberbürgermeister der Stadt Weimar Peter Kleine, Foto M. Eckert

Peter Kleine

Stadt Weimar

Porträt Vivian Blümel

Vivian Blümel

maxx | solar academy

Porträt Nicole Sennewald

Nicole Sennewald

KrämerLoft GmbH & Co.KG


Das Programm

29.11. Anstoss

Inspirieren und sich kennenlernen

 

13:00

Anmeldung


14:00

 Begrüßung & Empfang

„Geht nicht“ - geht nicht!

Klaus Deininger KTW Umweltschutztechnik GmbH, Mellingen


14:30

Neu_Macher/in: Keynotes


Wolfram Proppe
WEINGUT Wolfram Proppe Thüringen,
Laasdorf

Dr. Ute Bergner
VACOM Vakuum Komponenten &
Messtechnik GmbH, Großlöbichau

Matthias Grafe
GRAFE Advanced Polymers GmbH,
Spa & GolfResort Weimarer Land,
Blankenhain


15:45

Kaffeepause


16:15 bis 17:30

Panels und Seminare eröffnet von Peter Kleine, Oberbürgermeister der Stadt Weimar


Panel 1
Marken. Thüringen.

 

Alexander Mayrhofer  
Thüringer Tourismus GmbH, Erfurt

Wolfram Proppe
WEINGUT Wolfram Proppe , Löbschütz
Matthias Wiegand
Wiegand Manufactur, Weimar
Matthias Gaida
Fleisch- & Wurstspezialitäten Rainer Wagner GmbH “Die Thüringer”, Dornheim
Anselm Graubner
Familienhotel Weimar & Heyge Stiftung Notenbank, Weimar
Katrin Sergejew
Kaseee, Apolda

 

Panel 2
Industrie & Digitalisierung

 

Enrico Bock
Sichtweise Digitalagentur Gmbh & Co. KG, Eisenach

Marco Rudolph
PEM-energy GmbH, Erfurt & Kolba

Dr. Ute Bergner
VACOM Vakuum Komponenten & Messtechnik GmbH, Großlöbichau
Thorsten Schreiber
Zeilenwert® GmbH, Rudolstadt
Matthias Orth
Dätwyler Sealing Technologie Deutschland GmbH, Waltershausen
Patrick Biesinger
cocoon competence GmbH, Magdala
Karsten Trautvetter
Bystronic Deutschland GmbH, Heim

 

Panel 3
Verantwortung & Wandel

 

Antje Klaus-Vorreiter

maxx | solar academy

 

Matthias Grafe
GRAFE Advanced Polymers GmbH
Spa & GolfResort Weimarer Land, Blankenhain
Melanie Thurm
Agentur “Das schwarze Schaf”, Erfurt
Klaus Deininger
KTW Umweltschutztechnik GmbH, Mellingen
Sven Müller
Rapid Venture Accounting GmbH, Erfurt
Dr. Uwe Arnold
AHP GmbH & Co. KG
Logistik Netzwerk Thueringen e.V.


Seminar 1

Wand oder Windmühle?


Umgang mit Veränderungen
Frederik Esser
Agentur für Wandel, Ettersburg
Neben der Bearbeitung grundlegender Fragen zum Umgang mit Veränderungen bekommen Sie in diesem Seminar eine Reihe praktischer Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für den Wandel machen.

Seminar 2

Innovations- und Produktentwicklung

 

Makerspaces & Design Thinking

David Zakoth

Lichtwerkstatt Jena – Open Photonics Makerspace 

Das Seminar gibt einen kurzen Überblick über “Makerspaces”, deren Angebote für KMUs und Produktentwicklung. Dies wird anhand einer eigenen Fragestellung erfahrbar gemacht.

 

 


17:30

Pause


17:45

Inspirationstausch

eröffnet durch Valentina Kerst Staatssekretärin TMWWDG


18:15

Vorstellen der Workshops am Freitag


18:30

Dinner & Stand-ups

In den Dinner - Stand-ups begeistern Sie für Ihre aktuellen Projektideen.


Gemeinsamer Ausklang des ersten Tages auf dem Weimarer Weihnachtsmarkt.


30.11. Anschub
Gemeinsam Neu-Machen

08:00

KaffeeBar


09:00

Frühstücksdialog 

Jutta Luhn, StromergartenSven Lindig, LINDIG Fördertechnik GmbH


09:30

Pause


09:45

Workshop 1
Nischenprodukte günstig produzieren
Ein Ebook-Reader für Blinde

 

Initiator/Gastgeber
Ralph Brey
Agimus Vertrieb KG, Magdala

u.a. mit:

Antje Klaus-Vorreiter

maxx | solar academy
Thorsten Schreiber
Zeilenwert® GmbH, Rudolstadt

Durch einen erblindenden Kollegen und seine Tätigkeit als Autor kam Ralph Brey auf den Bedarf für einen bezahlbaren Ebook-Reader für Blinde. Allerdings sind die Angebote in diesem Nischenmarkt sehr preisintensiv. In diesem Workshop werden Ansätze zur kostengünstigen Produktion entwickelt.

Workshop 2
VORGEHEN & NACHFOLGEN
Anschub eines Geschäftsführermentoring

 

Initiator/Gastgeber
Carl-Otto Danz
kcd Kunststoffe, Additive und Beratung GmbH, Weimar

u.a. mit:
Susanne und Klaus Deininger
KTW Umweltschutztechnik GmbH, Mellingen
Karin Rabe
bm|t, Erfurt

In vielen Thüringer Unternehmen ist der Generationenwechsel zum ersten Mal ein Thema. Herr Carl-Otto Danz befindet sich in der Nachfolge seines Vaters und diskutiert seine Erfahrungen bei der Übernahme im generationsübergreifenden Dialog.


Workshop 3
Lokal. Personal. Digital.
Fachkräfte gewinnen und binden

 

Gastgeber/Initiator
Marco Rudolph
PEM-energy GmbH, Erfurt & Kolba

u.a. mit:

Nadine Reinhold

Liebscher
Enrico Bock
Sichtweise Digitalagentur Gmbh & Co. KG
Alexander Mayrhofer
Thüringer Tourismus GmbH

Marco Rudolph möchte sich dazu austauschen, wie es gelingt, dass Mitarbeiter bleiben und zu Botschaftern werden. Der Workshop entwickelt und diskutiert die digitalen Möglichkeiten bei der Suche, Rekrutierung und langfristigen Bindung neuer Mitarbeiter.

Workshop 4

Logistik & Digitalisierung
Zur Verpackung der Zukunft

 

Gastgeber/Initiator
Patrick Biesinger und Holger Sehr
cocoon competence GmbH, Magdala

u.a. mit:
JProf. Dr. Lutz  Maicher
Friedrich-Schiller-Universität Jena & Fraunhofer IMW Leipzig
Karsten Trautvetter
Bystronic Deutschland GmbH, Heimsheim 

Die Rolle der Verpackung wird im zunehmend individualisierten Handel immer wichtiger. Holger Sehr und Patrick Biesinger möchten mit aktuellen und potentiellen Kunden für Verpackungslösungen, Logistikern und anderen Interessierten Entwicklungen der Branche diskutieren und Ideen entwickeln.


12:15

Kurze Ergebnisvorstellung im Podium
mit Barbara Reddig, Deutsches Zentrum für Raum- und Luftfahrttechnik, Berlin


12:45

Resümee & Buffet


Der Ort

Notenbank Weimar, Steubenstraße 15, Bildquelle Notenbank Weimar
Notenbank Weimar, Steubenstraße 15, Bildquelle Notenbank Weimar

Neuigkeiten

Foto: N. Hildesheim

Neu-Macher am 29. und 30.11.

Das Programm nimmt konkrete Formen an. …Mehr lesen

Prototypenentwicklung im Clubgespräch. Foto N. Hildesheim

Protoypenentwicklung im Clubgespräch

Gesundheit war das Thema des ersten Clubgespräches im IT-Paradies. Mehr lesen…


Der Buisness Innovation Club

 Das Neu-Macher Forum wird im im Rahmen des Projektes “Innovationsforum
 bic - business innovation club” durchgeführt. Das Projekt  startet
 im September 2018 als Pilot. Binnen eines halben Jahres wird der Nutzen übergreifender Kooperationen getestet und daraus ein Angebot entwickelt, aus dem ein tragbares (Geschäfts-)Konzept für die beteiligten Unternehmer entstehen soll.

 Der Inhalt des business innovation clubs ist der unternehmerische Austausch und die Entwicklung konkreter Fragen und Projekte.  

Das Ziel des Pilotprojektes ist der Anschub branchenübergreifender
 Kooperationsnetzwerke und die Entwicklung eines niederschwelligen Angebotes zur Innovationsentwicklung, Transfer und Beteiligung.


Das Vorhaben

Der business innovation club ist Teil des Förderprojekts „Innovationsforum Mittelstand“. Dieses Projekt ermöglicht mitwirkenden Unternehmen zusammen mit Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie weiteren Teilnehmern, Innovationspartnerschaften sowohl auf regionaler als auch überregionaler Ebene nachhaltig zu entwickeln.

Während der Förderphase positionieren sich die Bündnispartner im überregionalen Wettbewerb, arbeiten an ihrer Strategie, organisieren den Wissenstransfer und suchen nach potenziellen Mitstreitern. Zentrales Element ist ein zweitägiges Innovationsforum, welches einem Fachkongress ähnelt und alle relevanten Leistungsträger zusammenbringt. Die Veranstaltung wirkt als Initialzündung für sich formierende Netzwerke und für solche, die ihre Suche nach potentiellen Geschäftspartnern optimieren möchten und dauerhafte Kooperationen mit anderen Netzwerken anstreben.